Über uns

Die Fachstelle für Schulbeurteilung nahm im August 2006 den Betrieb auf. Mit Beginn Schuljahr 2007/2008 löste die Fachstelle für Schulbeurteilung die Bezirksschulpflege ab und arbeitet seither gemäss Auftrag des neuen Volksschulgesetzes. In einem Fünf-Jahres-Rhythmus werden alle Volksschulen des Kantons Zürich extern evaluiert. Für die Sonderschulen ist die Evaluation durch die Fachstelle für Schulbeurteilung freiwillig. Sie wird in einem Sechs-Jahres-Rhythmus angeboten.

Die Fachstelle für Schulbeurteilung versteht sich als Partnerin der Führungs- und Qualitätsverantwortlichen in den Volksschulen. Die externe Schulbeurteilung vermittelt den Schulen eine professionelle Aussensicht, welche der Schule zusammen mit der Selbstbeurteilung als Grundlage für weitere Entwicklungsschritte dienen kann.