Umgang mit den Daten

Grundsätze

Konsequenter Personen- und Datenschutz gehört zu den professionellen Standards von Evaluationen und ist für die Fachstelle für Schulbeurteilung wichtig. Vertrauen ist die Basis für eine konstruktive Zusammenarbeit mit den Schulen.

Schulevaluation ist keine Personenbeurteilung. Die Schule wird in ihrer Gesamtheit beurteilt. In Kleinstschulen ist die Wirkung der Anonymisierung allerdings durch den kleinen Personenkreis eingeschränkt. Auch Aussagen zu Schulführungsfragen sind keine Personenbeurteilung, sondern beziehen sich auf die Ausgestaltung der Funktion.

Die Mitglieder des Evaluationsteams der Fachstelle für Schulbeurteilung unterstehen während und nach Ablauf der Schulbeurteilung dem Amtsgeheimnis gemäss §71 Gemeindegesetz.

Schule und Schulpflege werden über den Daten- und Personenschutz informiert und unterzeichnen eine entsprechende Vereinbarung (Evaluationsvereinbarung).