Schreibförderung anhand von Sprachgerüsten (Scaffolds)

Zurück zur Übersicht

Beschreibung der Praxis

Die Schule betreibt eine intensive Schreibförderung. Die Klassen- und Fachlehrpersonen bauen die mündliche und schriftliche Textarbeit mit Hilfe von Sprachgerüsten (Scaffolds) auf. Dabei sind die pro Stufe (Kindergarten – Unterstufe – Mittelstufe – Fachunterricht) zu bearbeitenden Textsorten festgelegt. Derzeit bildet die geplante Schülerzeitung einen aktuellen Anlass fürs Schreiben von Texten. Damit die Scaffolds leicht im Unterricht eingesetzt werden können, haben die QUIMS-Verantwortlichen Umsetz-Hilfen zuhanden der Lehrpersonen zusammengestellt.

Im Rahmen des QUIMS-Programms hat das Schulteam Vereinbarungen zur Schreib- und Leseförderung getroffen. Über mehrere Jahre wurde diese Arbeit im Rahmen der Unterrichtsentwicklung aufgebaut. Nun stehen pro Stufe / Fachgruppe und Schulhaus „Sicherungsziele zur Schreibförderung und der Entwicklung des Schreibens als soziale Praxis“ zur Verfügung, welche auf den Ebenen Schüler/-innen, Lehrperson und Team konkrete Ziele setzen. Eine „Kurzversion im Jahresprogramm“ bringt die Standards auf den Punkt. Die Lehrpersonen der Schule schätzen diese Form der Unterrichtsentwicklung als wirksam ein.

In einem Handbuch haben die QUIMS-Verantwortlichen einerseits das theoretische Hintergrundwissen zu den wichtigsten Aspekten der Schreibkompetenz sowie den drei Dimensionen der Schreibförderung zusammengestellt. Andererseits fasst der Praxisteil das erworbene Wissen kompakt zusammen und erläutert dies mit Good Practice Beispielen und Unterrichtsmaterialien. Das Handbuch ist im Rahmen der Abschlussarbeit zum CAS QUIMS 2017 entstanden und steht den Lehrpersonen als Nachschlagwerk zur Verfügung.    

Beschreibung der Schule

Die Primarschule Langwiesen-Wyden, in Winterthur Veltheim-Wülflingen, weist zwei unterschiedliche Strukturen auf: Am Standort Langwiesen wird in Jahrgangsklassen unterrichtet, während am Standort Wyden das Altersdurchmischte Lernen (AdL) umgesetzt wird. Zusammen mit den dazu gehörenden Kindergärten umfasst die Schuleinheit 30 Klassen, davon 8 Kindergarten-, 10 Unterstufen- und 12 Mittelstufenklassen. Langwiesen-Wyden ist seit 2008 eine QUIMS-Schule.

Evaluationsdatum
11.-13. Dezember 2017

Kontakt Schule

SL: Silvio Stäuble, Mail: silvio.staeuble@win.ch  

Kontakt Fachstelle

info@fsb.zh.ch

Zurück zur Übersicht